Apfelwein Test Aldi: Unsere Apfelweinprobe

apfelwein-test-aldiDas hier ist unser erster Apfelwein Test bzw. die erste Apfelweinprobe von Aldi auf dem Blog, in der nächsten Zeit werde ihr immer mehr von Ihnen finden. Damit soll euch beim Kauf neuer Apfelwein Sorten geholfen werden, es kann jedes mal natürlich nur der Geschmack nach dem eigenen Empfingen bewertet werden. Aber ich denke mit den Testberichten bekommt man einen ganz guten Überblick über die verschiedenen Apfelwein Sorten.

Die Testberichte werden immer so aufgebaut sein das zunächst der Apfelwein in ein par Sätzen beschrieben wird. Anschließend wird er nach verschiedenen Kriterien bewertet. Die Bewertung sieht so aus das Pro Kriterium maximal 5 Punkte erreicht werden können. Das bedeutet also 5 Punkte heißt das der Apfelwein sehr gut ist und 1 Punkt bedeutet das er nicht so toll ist.

Damit das ganze besser zum Thema Apfelwein passt werden nicht Punkte sondern Apfelweinflaschen vergeben.

Ich denke aber an einem Beispiel erkennt man das ganze Muster am besten. Daher hier gleich die erste Apfelweinprobe:

Die erste Apfelweinprobe wird mit dem Apfelwein Speierling vom Aldi gemacht. Dieser Apfelwein stammt aus Hessen wie es bei den meisten anderen Apfelweinen ebenfalls der Fall ist. Der Apfelwein hat einen fruchtig herben Geschmack und kann laut Herstellerangeben zu jeder Gelegenheit getrunken werden. Die Optimale Trinktemperatur beträgt 10 bis 14 °C.
Diese Apfelwein Sorte kann man beim Aldi in Hessen kaufen, in den anderen Aldi Filialen ist er glaube ich nicht vertreten. Das ist aber leider meistens beim Apfelwein der Fall das er Hauptsächlich in Hessen verkauft wird. Dieser Apfelwein ist einer der günstigeren Sorte, die Flasche kostet 0,99 Euro.

Flaschen Design: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Geschmack pur: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Geschmack Schorle sauer: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Geschmack Schorle süß: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Süffig: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Preis / Leistung: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte
Fazit: Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte Apfelwein Punkte

17 Comments

  1. Walter said:

    Schöner Testbericht dann weiß ich schon welchen Apfelwein ich mir als nächstes kaufen werde.

    25. September 2009
    Reply
  2. Klaus-Peter said:

    Es wäre schon interessant zu wissen, aus welcher Kelterei das „Aldi-Zeugs“ kommt…

    28. September 2009
    Reply
    • Sellers Brigitte said:

      Genau!
      Das ist wichtig und entscheidend zu wissen, entscheidend, ob ich diesen Apfrelwein noch einmal trinke!

      15. Mai 2016
      Reply
      • D. Heyn said:

        Kommt von possmann.!!!!

        28. Mai 2017
        Reply
  3. Andi said:

    Leider habe ich nicht heraus gefunden aus welcher Kelterei der Apfelwein vom Aldi stammt. Auf der Rückseite der Apfelweinfalsche steht auch nur das er in Hessen für die C.A. Waren GMBH & Co. KG abgefüllt wurde.

    28. September 2009
    Reply
  4. Werner said:

    so ist das schon immer bei ALDI gewesen, keiner soll nach Möglichkeit erfahren, wo die Produkte herkommen. Deshalb gibt es auch bei ALDI keine Seite um eventuell Rücksprache zu nehmen, weil keinerlei Interesse besteht, dem Verbraucher etwas auf die Nase zu binden was ihn nichts angeht.

    23. Oktober 2009
    Reply
    • Nane said:

      Der Aldi-Apfelwein kommt von der Kelterei Heil aus Laubus-Eschbach.

      30. August 2017
      Reply
  5. AAalle Häuser said:

    Ai goude,

    hab hait erscht euer seide gesehe. Und bin also en bissi verwundert. Wie kann man Äppler vom Aldi saufe. Meine spitzen stöffche sind Rauscher, Blauer Bock, Alte Hochstädter oder die Schoppe aus der Kelterei Stier, ab un an gibt aaach en Schopppe petzer.

    Werd mich hier noch häufiger auf halde, euern Kuki ..

    Leb in Offebach und bin in der Wetterau aufgewachsen das iss die Hessische Ebbelwoi Route. Tschööö ihr leud.

    9. November 2009
    Reply
    • andi said:

      Ja in den nächsten Tagen wird eine weitere Apfelweinprobe online kommen.
      Deine stöffchen werden wir auf jeden Fall demnächst auch testen, wir freuen uns auf jeden Fall auf weitere Tipps welchen Apfelwein man mal testen soll.

      9. November 2009
      Reply
  6. Ausgewanderter Hesse said:

    Der Aldi Äppler ist von der Kelterei Heil aus Laubus-Eschbach!

    24. April 2010
    Reply
    • Sellers Brigitte said:

      wirklich?

      15. Mai 2016
      Reply
    • Sellers Brigitte said:

      … und warum halten „die“ das geheim …?
      Ist doch keine schlechte Adresse …!

      15. Mai 2016
      Reply
  7. Lenny said:

    Ich mag den Äppler von Aldi ganz gern und ich habe erfahren, er wird für Aldi von Fa. Possmann gekeltert und hat die gleiche Qualität wie ihrer LandApfelwein. Seit gut 3 Jahre trinke ich es am häufigsten, ausserdem nur Blauer Bock oder Frau Rauscher

    17. Juni 2016
    Reply
  8. Frank said:

    Korrekt, ist vom Possmann. Hatte vergangenes Jahr Betriebsführung dort und die sagte dabei, dass sie auch den Aldi beliefern. Drin seien nur Äpfel von hessischen Streuobstwiesen und das Institut Fresenius nimmt jede Charge ab. Also Qualität.

    7. Februar 2017
    Reply
  9. mike said:

    Warum Schäumt der Äppler von Aldi sehr stark

    30. April 2017
    Reply
  10. Ewald Heinrich Jürgen George said:

    Ich habe ihn mir jetzt auch mal geholt, leicht herb aber mega lecker, denke, das wird mein stamm Äppler

    21. Oktober 2018
    Reply
  11. Karl ebert said:

    Sehr geehrte Damen u. Herren!
    Als Liebhaber von Apfelwein, habe ich vor kurzem einige Flaschen Apfelwein von Aldi mitgenommen. Dieser ist laut Etikett von Maintrunk Frankfurt abgefüllt worden. Dem Geschmack nach zu urteilen wurden dafür zu 50% faule Äpfel verwendet, so muffig schmeckt der. Ich hatte Besuch und der war genau so schockiert von dem faulen Geschmack. Da wir schon bei Aldi kaufen als der noch Albrecht war und mit allen Produkten sehr zufrieden sind, würde es mich interessieren, an was das liegt.
    Eine angebrochene Flasche habe ich noch
    Mit freundlichen Grüßen Karl Ebert

    4. Juni 2019
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.